A63 Biebelnheim | 10.05.2018 – Tödlicher Verkehrsunfall auf A63

Auf der A63 Fahrtrichtung Kaiserslautern -> Mainz zwischen Biebelnheim (7) und Wörrstadt (6) ereignete sich ein Unfall zwischen zwei PKWs aufgrund dessen die Richtungsfahrbahn gesperrt wurde.
Ortskundige Autofahrer wurden gebeten das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Neben der Feuerwehr und der Polizei war auch der Rettungsdienst mit mehreren Kräften im Einsatz. Unter anderem waren zwei Rettungshubschrauber vor Ort.
Ingesamt wurden fünf Personen verletzt, vier davon schwer.
Das THW OV Wörrstadt leuchtete die Unfallstelle für die weiteren Ermittlungen aus.

Gegen 23 Uhr meldete die Polizei, dass die Autobahn für weitere 2-3 Stunden für Ermittlungsarbeiten gesperrt bleibt.

Die A63 blieb bis 4:00 Uhr am Morgen gesperrt.
Eine 33jährige Unfallbeteiligte ist in der Nacht aufgrund der Schwere der Verletzungen im Krankenhaus verstorben.

%d Bloggern gefällt das: