A63 Kreuz Alzey | 24.06.2019 – Schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen

Am heutigen Montagnachmittag ereignete sich gegen 17:20 Uhr am Autobahnkreuz Alzey ein Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen. Eine Person musste mit dem Rettungshubschrauber in die Mainzer Universitätsmedizin geflogen werden.

Aufgrund einer Baustelle auf der A63 in Fahrtrichtung Kirchheimbolanden kam es am Autobahnkreuz Alzey zu stockendem Verkehr. Der Fahrer eines weißen Mitsubishi aus dem Kreis Alzey bemerkte den Stau mit einem stehenden LKW auf der rechten zu spät. Er versuchte durch ein Bremsmanöver einen Aufprall auf den LKW zu vermeiden und zog nach links auf die Überholspur. Dort prallte er dann auf einen neben dem LKW staubedingt stehenden schwarzen Opel Mokka drauf. Durch den Aufprall schob er diesen noch auf ein weiteres Fahrzeug vor dem Mokka.

Durch den Unfall wurde der Unfallverursacher schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in die Mainzer Universitätsmedizin geflogen werden. Auch der Verkehrsteilnehmer des Opel Mokka musste mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Das dritte Fahrzeug wurde nur leicht beschädigt und konnte nach der Unfallaufnahme weiter fahren. Der LKW war nicht am Unfall beteiligt.

Für die Unfallaufnahmen und Bergung der Fahrzeuge musste die A63 ab dem Kreuz Alzey in Fahrtrichtung Kirchheimbolanden voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde kurz vor der Unfallstelle auf die A61 Fahrtrichtung Koblenz umgeleitet.

%d Bloggern gefällt das: