Mainz | 06.02.2018 – Kleinwagen blockiert Straßenbahnschienen, Straßenbahnfahrer und Fahrgäste halfen sich selbst

Mainz-Altstadt (ots) – Dienstag, 06.02.2018, 15:13 Uhr bis 15:35 Uhr:

Ein Straßenbahnfahrer meldete einen Pkw ohne Fahrer, der am Schillerplatz auf den Schienen stand. Vermutlich war er unzureichend gesichert gewesen und aus der Emmerich-Josef-Straße herunter gerollt. Während die Polizei zur gemeldeten Örtlichkeit unterwegs war, schoben der Straßenbahnfahrer und zwei Fahrgäste das Fahrzeug gemeinsam von den Schienen in die Emmerich-Josef-Straße zurück und sicherten es mit einem Keil vor wiederholtem Wegrollen. Die Polizei stellte fest, dass der Elektro-Kleinwagen nun im unzulässig eingeschränkten Halteverbot stand, aber gut mit einem Keil gesichert war. Die Überprüfung des Kennzeichens führte zu einem 52-jährigen Halter aus Gonsenheim, der allerdings nicht erreicht werden konnte. Ihm wurde eine Nachricht hinterlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

%d Bloggern gefällt das: