Mainz | 10.01.2018 – PKW-Fahrerin erliegt noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen

Am Donnerstag, 10.01.2019, um 10:55 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf die L427 zwischen Drais und Gonsenheim alarmiert. Dort am „Draiser Berg“ war ein PKW mit einem LKW der Entsorgungsbetriebe zusammen gestoßen.

Bereits vor dem Eintreffen der Rettungskräfte hatten die Mitarbeiter des Entsorgungsbetriebs die Fahrerin aus dem PKW befreit und Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt. Kurz darauf trafen Feuerwehr, Rettungswagen und Rettungshubschrauber mit Notarzt fast gleichzeitig am Unfallort ein und lösten die Ersthelfer ab.
Die Frau war jedoch so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort verstarb.


Der Unfallhergang wird zur Zeit noch von der Polizei geklärt. Die Verbindung zwischen Drais und Gonsenheim ist noch voll gesperrt.

Neben der Berufsfeuerwehr Mainz und der Freiwilligen Feuerwehr Drais war der Rettungsdienst mit 1 Rettungshubschrauber und 2 Rettungswagen vor Ort,
Von der Polizei waren mehrere Streifenwagen eingesetzt.

Quelle: Feuerwehr Mainz
Fotos: mainz112

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: