Mainz | 16.07.2018 – LKW Unfall im Hechtsheimer Gewerbegebiet

Click here to opt-out. Der Feuerwehr Mainz wurde heute um 19:29 Uhr ein LKW-Unfall in der Robert-Koch-Straße in Mainz-Hechtsheim gemeldet. Zunächst war von einem Unfall mit einem führerlosen LKW die Rede, welcher von der Fahrbahn abgekommen sei und in einer Böschung festhänge.
Vor Ort stellte sich die Lage wie folgt dar: Ein LKW Fahrer hatte auf dem Gelände einer Spedition einen Gliederzug (Zugmaschine und Hänger mit Wechselbrücken) entladen und die Wechselbrücke des Anhängers abgeladen. Beim Rangieren verlor der Fahrer aus noch ungeklärter Ursache das Bewusstsein, der LKW fuhr daraufhin unkontrolliert über das Firmengelände, durchstieß einen Grünstreifen, durchbrach einen Zaun und eine Toranlage, überquerte die Robert-Koch-Straße, stieß in der Folge mit einem dort abgeparkten PKW VW Golf zusammen und schob diesen über eine Böschung eines gegenüberliegenden Firmengeländes. Die Zugmaschine blieb zwischen Vorder- und Hinterachse an der Böschungskante hängen und verkeilte sich in den VW Golf.
Ersthelfer betreuten den LKW Fahrer, welcher nach dem Unfall neben dem LKW liegend  noch immer ohne Bewusstsein aufgefunden wurde. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Fahrer das Bewusstsein wieder erlangt und wurde von einem Notfallsanitäter der Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes erstversorgt. Im weiteren Verlauf wurde der Fahrer vom Rettungsdienst zur weiteren Abklärung in eine Mainzer Klinik gebracht.
Der LKW wurde von der Feuerwehr gegen Wegrollen gesichert, die Straße gesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Der leck geschlagene Ad Blue Tank des LKW wurde abgedichtet, Kraftstoff war glücklicherweise nicht ausgetreten.
Mit der Bergung des Gliederzuges wurde eine Spezialfirma aus Wiesbaden beauftragt. Mit Hilfe von zwei Bergungsfahrzeugen konnte der LKW samt Hänger geborgen werden. Um kurz nach 22:00 Uhr stand der nicht mehr fahrbereite LKW wieder auf der Straße.
Von der Feuerwehr wurde abschließend die Fahrbahn gereinigt und einige Äste und Zaunteile von der Straße und vom Gehweg geräumt. Um 22:30 Uhr war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.
Neben der Feuerwehr waren im Einsatz: Rettungsdienst mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug, ein Streifenwagen der Polizei, LKW-Bergungsunternehmen Hübinger.

Quelle: Feuerwehr Mainz

%d Bloggern gefällt das: