Sörgenloch | 04.08.2018 – Jugendfeuerwehr feiert 20jähriges Jubiläum mit großer Übung

Anläßlich des 20jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr in Sörgenloch (Verbandsgemeinde Nieder-Olm) wurde am Samstag um 17 Uhr die jährliche Verbandsgemeinde Jugendfeuerwehrübung in Sörgenloch durchgeführt.

In der VG Nieder-Olm gibt es eine vorbildliche Jugendarbeit. Rund 80 Jugendliche sind in den Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde organisiert. Jede der acht Ortsgemeinden hat eine Jugendfeuerwehr, in Jugenheim und Stadecken-Elsheim wird die Jugendfeuerwehr gemeinsam ausgebildet.

Unter den wachsamen Augen und der Moderation des VG Jugendfeuerwehrwartes Sebastian Klein rückten alle Jugendfeuerwehren in Sörgenloch an um einen Übungsangriff auf das Vereinshaus neben dem Sportplatz vorzunehmen.

Von allen Seiten wurden die Schläuche ausgerollt und der Löschangriff gestartet. In einem realen Einsatzfall hätten die Flammen keine Chance gehabt, so schnell spritzen die Jugendfeuerwehrmädchen und -jungen das kühle Nass auf den vermeintlichen Brand.

Die Jugendfeuerwehr aus Sörgenloch startet mit ihrem Einsatz die Übung, gefolgt von den jungen Wehrleuten aus Stadecken-Elsheim/Jugenheim, Ober-Olm, Essenheim, Klein-Winternheim, Nieder-Olm und Zornheim. Damit genügend Löschwasser zur Verfügung stand, wurde die Wasserentnahme aus dem Hydranten vorgenommen und in das Nieder-Olmer Tanklöschfahrzeug als Puffer eingespeist. Somit konnten alle Rohre mit voller Kraft betrieben werden und der ein oder andere Spritzer sorgte bei hochsommerlichen Temperaturen auch bei den zahlreichen Zuschauern für Abkühlung.

Im Anschluss der Übung konnten sich alle Teilnehmer und Gäste im Rahmen des Tags der Feuerwehr am Gerätehaus in Sörgenloch erfrischen und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

%d Bloggern gefällt das: