Bingen | 26.02.2018 – Gebäudebrand in Bingen-Sponsheim bei eisigen Temperaturen

Um 11:08 Uhr wurde die Feuerwehr mit dem gesamten Binger Zug zu einem größeren Gebäudebrand in Bingen-Sponsheim alarmiert. Vor Ort brannte ein Anbau zwischen zwei Wohnhäusern. Das Feuer konnte durch mehrere Trupps unter PA (Pressluftatmer) im Inneren, sowie über die Drehleiter von oben unter Kontrolle gebracht werden. Die Löscharbeiten zogen sich bei eisiger Kälte und teilweise starkem Schneefall bis gegen 14:00 Uhr hin. Freundlicherweise versorgten Nachbarn die Einsatzkräfte mit heißen Getränken.

Nach Abschluß der Löschmaßnahmen, wurde eine Brandwache gestellt, welche die Einsatzstelle weiter kontrollierte und bei einem erneuten Brandausbruch direkt reagieren könnnte.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Bingen-Sponsheim (TSF-W), Feuerwehr Bingen-Stadt (ELW, DLK, HLF, TLF & GW-AS), Feuerwehr Bingen-Kempten(MLF, Dekon-P & MTF), Feuerwehr Bingen-Gaulsheim (LF), Freiwillige Feuerwehr Bingen-Büdesheim (HLF, TLF & MTF) sowie die Freiwillige Feuerwehr Bingen-Dromersheim (TSF-W) und Bingen-Dietersheim. Des Weiteren waren Kräfte der Polizei, der Rettungsdienst Corneli GmbH und die Stadtwerke Bingen vor Ort.

Insgesamt waren über 50 Feuerwehrkräften gebunden, welche zum größten Teil dafür ihren Arbeitsplatz verlassen mussten und erst nach weit über 3 Stunden zurückkehren konnten. Hier ein Dankeschön an die Arbeitgeber, welche die Kameraden für die Feuerwehr freistellen und zum Einsatz gehen lassen.

Quelle: Feuerwehr Bingen-Gaulsheim (Facebook), Marco Umlauf (Einsatzleiter)
Fotos: mainz112 – Thorsten Lüttringhaus

%d Bloggern gefällt das: