Ingelheim | 18.09.2018 – Baby blieb nach Überschlag nahezu unverletzt

Bei einem Unfall in Oberingelheim hatten alle Unfallbeteiligten einen Schutzengel und blieben wie durch ein Wunder unverletzt.

Eine junge Audifahrerin befuhr in Ober-Ingelheim die Straße „Am Mühlborn“ in Richtung Bahnhofstraße. Auf dem Rücksitz befand sich in einem hochwertigem Kindersitz gesichert, ein wenige Wochen altes Baby. An der Kreuzung Mühlstraße übersah die Fahrerin, vermutlich durch parkende Fahrzeuge, einen von rechts kommenden Golf.

Als sie schon fast über die Kreuzung drüber war, erwischte sie der Golf hinten rechts. Durch den Zusammenstoß wurde der Audi gedreht, kam hierbei an die Bordsteinkante und überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Als die ersten Einsatzkräfte der Ingelheimer Feuerwehr an der Unfallstelle eintrafen, waren bereits alle Unfallbeteiligten aus den Fahrzeugen befreit. Dank der Sicherung des Babys in einem hochwertigen Kindersitz, blieb auch dieses unverletzt.

Alle drei beteiligten Personen, wurden vor Ort vom Rettungsdienst auf mögliche Verletzungen untersucht. Zur Sicherheit, wurde das Baby jedoch für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Im Einsatz waren:
Werkfeuerwehr Boehringer mit Kommandowagen
Trocken-Tanklöschfahrzeug
Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen
Notfall-Krankentransportwagen und Notarzteinsatzfahrzeug
Polizei mit zwei Streifenwagen

 

%d Bloggern gefällt das: