Uelversheim / Dienheim | 20.11.2018 – PKW gerät in den Graben und wird von Leitplanke gestoppt

Am gestrigen Dienstag, den 20.11.2018 befuhr eine 21-jährige Uelversheimerin gegen 16.44 Uhr die K 41 aus Uelversheim kommend in Fahrtichtung K 40.
Vermutlich infolge von Unaufmerksamkeit kam sie auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug.


Der Kleinwagen kippte hierbei durch die abschüssige Böschung um und blieb letztendlich in dem Entwässerungsgraben neben de Fahrbahn auf der rechten Seite liegen. Hierbei bohrte sich die Leitplanke durch die Windschutzscheibe ins Innere des Fahrzeuges.


Wie durch ein Wunder, konnte die junge Fahrerin mit nur leichten Verletzungen aus ihrem Fahrzeug befreit werden..

Die K41 musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für über eine Stunde bis 18:00 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt werden.

Im Einsatz waren neben der Polizei, der Rettungsdienst und Notarzt, sowie die Feuerwehren aus Dienheim, Ludwigshöhe und Guntersblum mit 48 Einsatzkräften. Ebenfalls mit alarmiert war die Feuerwehr aus Nierstein, die jedoch auf der Anfahrt wieder den Einsatz wieder abbrechen konnte.

Quelle : Pressemeldung Polizei / mainz112
Fotos: mainz112

%d Bloggern gefällt das: