Großwinternheim | 03.05.2019 – Scheunenbrand

Die Freiwillige Feuerwehren aus Ingelheim, Schwabenheim, Gau-Algesheim, Heidesheim sowie die Werkfeuerwehr Boehringer, der DRK Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe gGmbH und die Polizei Rheinland-Pfalz wurden am 03.05.2019 gegen 18:50 Uhr zu einem Scheunenbrand nach Großwinternheim alarmiert.
Bei Eintreffen der Schwabenheimer Wehr stellte sich heraus, dass ein Weinfass, sowie die Fassade einer Scheune Feuer gefangen hatte. Zwei Feuerwehrkameraden sowie Anwohner hatten das Feuer bereits mit Pulverlöschern und einem Gartenschlauch eingedämmt. Das Feuer hatte sich bereits in den Dachstuhl ausgebreitet, die Fassade und das Gebälk wurden durch Angriffstrupps der Fahrzeuge aus Schwabenheim unter umluftunabhängigen Atemschutz mit zwei Strahlrohren abgelöscht.
Mit dem Halligan-Tool und einer Rettungssäge wurden verschiedene Öffnungen vorgenommen um alle Glutnester erreichen zu können. Aufgrund der Fachwerkbauweise bestand die Gefahr, dass die Scheune durch Feuer und Löschwasser instabil werden könnte. Das Dach musste teilweise abgedeckt werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Korb des Teleskopgelenkmast der Werkfeuerwehr hängend, konnte ein Mitglied der Höhenrettungsgruppe das Dach weiter abdecken und auf mögliche Glutnester kontrollieren.
Das Dach wurde provisorisch mit einer Plane verschlossen, damit die Umwelteinflüsse keinen größeren Schaden verursachen können.
Nachdem alle Maßnahmen durch die Feuerwehr abgeschlossen waren, wurde die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben.

Quelle: Feuerwehr Ingelheim
Fotos: mainz112

%d Bloggern gefällt das: