can ivermectin be used for scabies sarna ivermectina what does ivermectin treat in rabbits ivermectina carrapato ces ivermectina pode causar diarreia ivermectin 12 mg 10 tablet price in india ivermectina contra indicacoes

09.05.2020 | Nierstein – Frontalzusammenstoß mit Rettungswagen – 52 Jährige verstirbt im Krankenhaus

Am gestrigen späten Samstagabend (09.05.2020) kam es auf der innerstädtischen B9 (Rheinallee) in Nierstein zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem die 52-jährige Unfallverursacherin an ihren schweren Verletzungen im Krankenhaus verstarb.

Gegen 22:10 Uhr kam die 52-jährige Wormserin, aus bisher ungeklärter Ursache in Höhe der Hausnummer 60, in einer leichten Rechtskurve komplett auf die Gegenfahrbahn und prallt dort mit ihrem Kleinwagen frontal mit einem entgegenkommenden Rettungswagen zusammen.

Der Rettungswagen der DRK-Rettungswache Nieder-Olm, der aus Richtung Oppenheim kam, war mit zwei Patienten (Mutter und Kind) in Richtung Mainz unterwegs. Neben den beiden Patienten im Rettungswagen wurden ebenfalls die beiden Sanitäter verletzt. Alle Patienten wurden gemäß Traumamanagementleitlinien rettungsdienstlich an der Unfallstelle versorgt und anschließend zur Schockraumdiagnostik in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Dort wurde sowohl bei den Rettungsdienstmitarbeitern als auch den beiden transportierten Patienten glücklicher Weise nur leichte Verletzungen dieagnostiziert.

Trotz Reanimation der 52-jährigen Unfallverursacherin verstarb diese später in einem Mainzer Krankenhaus.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Nierstein war mit 20 Einsatzkräften sowie der Führungsunterstützung der VG Rhein-Selz im Einsatz. Mit fünf Rettungswagen, drei Notarztfahrzeugen kümmerten sich insgesamt 28 Einsatzkräfte des Rettungsdienstes um die Patienten. Ebenfalls im Einsatz war die Schnelleinsatzgruppe Mainz-Süd sowie das Team der Psychosozialen Notfallnachsorge.

Mit mehreren Einsatzfahrzeugen kümmerten sich die Polizei aus Oppenheim und Mainz um die Unfallaufnahme.

Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter an die Unfallstelle bestellt.

In der Zeit von 22:10 Uhr bis 02:45 Uhr musste die B9 in beide Richtungen voll gesperrt werden. Eine Umleitung erfolgte innerstädtisch.

Quelle: Polizei Oppenheim / DRK Rettungsdienst Mainz
Fotos: Mainz112